Startseite Kontakt Downloads Datenschutz Impressum

UNIVERSELLE ANLAGEN- /ZELLENSTEUERUNG


Automatisierte Fertigungsanlagen ermöglichen einen 24h / 7Tage-Betrieb mit höchster Produktivität. Die Entkopplung des Bedienpersonals vom Fertigungsprozess in den bemannten Schichten sowie automatisierte Abläufe für Werkstückbearbeitung und Betriebsmittelbereitstellung sind wesentliche Merkmale dieser Anlagen. Zur Umsetzung einer flexiblen Variantenfertigung mit kleinen Stückzahlen stellt die SOFLEX-Anlagen- / Zellensteuerung eine wichtige Komponente. 

Hohe Produktivität bei kleinen Losgrößen und große Teilevarianz ist das Ziel.


SOFLEX-CCS (CellControlSystem)


Innovative Leittechnik für eine Variantenproduktion in automatisierten Fertigungsanlagen.

Als kompakte Anlagen- / Zellensteuerung wird SOFLEX-CCS an Bearbeitungszentren mit Paletten-/Werkstückhandling bis hin zu komplexen Fertigungssystemen mit unterschiedlichen Maschinen und Handlings eingesetzt.

SOFLEX-CCS steuert den Fertigungsablauf, indem es Werkstück-, Paletten-, Werkzeug- und Vorrichtungstransporte auslöst, Fertigungsdaten an die Maschine transferiert und die automatische Werkstückbearbeitung startet.

Neben den reinen Steuerungsfunktionen plant SOFLEX-CCS die Auftragsreihenfolge, simuliert den Fertigungsablauf, berechnet den Betriebsmittelbedarf und protokolliert den Produktionsprozess.

SOFLEX-CCS ist intuitiv bedienbar, universell einsetzbar sowie beliebig skalierbar und ausbaufähig. Die APP-basierende Werkstatt-Bedienung erlaubt eine einfache Handhabung komplexer Fertigungsabläufe. Die Leitstand-Bedienung ist ausgerichtet auf die arbeitsvorbereitenden und analysierenden Tätigkeiten im Bürobereich.

Der universelle Einsatz an Fertigungsanlagen und Maschinen unterschiedlicher Hersteller bietet weitgehende Vorteile für den Endanwender. Neben einer einheitlichen Bedienung sind auch die identischen Schnittstellen und Datenaustauschprozeduren leichter analysierbar und wartungsfreundlich.

SOFLEX-CCS generiert hochflexible profitable Fertigungsanlagen.